Behandlung

Im Anschluss an die Diagnostik wird entschieden, ob eine
Therapie sinnvoll und notwendig ist oder nicht.
Daran sind folgende Personen beteiligt:

  • - die Logopädin, die einen (Diagnostik-)
      Bericht an Ihren Arzt schicken muss.
    - der Arzt, der anhand des Berichts ein
       Rezept ausstellen kann.
    - Sie als Patient bzw. die Eltern/Angehörigen,
      die sich zur Mitarbeit bereit erklären müssen.
      Schließlich macht eine Therapie nur dann Sinn,
      wenn der Patient auch gewillt ist, sich therapieren zu lassen. :-)

Eine Therapie wird meistens als Einzeltherapie stattfinden.
Bei manchen Störungsbildern ist eine Gruppentherapie sinnvoll.
Eine Therapieeinheit umfasst 30, 45 oder 60 Minuten.
Häufig findet die Therapie 1x wöchentlich statt,
in manchen Fällen häufiger.
Bei Kindern ist es oft ratsam, dass die Eltern zumindest einen Teil
der Therapieeinheit anwesend sind.
So können Therapieinhalte und Spielformen besser vermittelt werden
und es gibt einigen Kindern ein Gefühl der Sicherheit.
Je nach Alter und Leistungsfähigkeit werden Hausaufgaben mitgegeben, die das, was in der Stunde erarbeitet wurde, vertiefen und festigen sollen. Bei vielen Störungsbildern ist es sehr wichtig, dass die Übungen zu Hause fortgesetzt werden, da die Inhalte nur durch häufige Wiederholungen in den Alltag übernommen werde können, z.B. bei myofunktionellen Störungen und Stimmstörungen.

Therapiekosten

Logopädische Therapie kann nur auf Rezept erfolgen.
Als Mitglied einer gesetzlichen Krankenkasse entstehen Ihnen somit keine Kosten bis zur Vollendung des 18. Lebensjahrs.
Danach müssen Sie einen Eigenanteil tragen, der 10% der Gesamtkosten zzgl. 10 € beträgt. Sollten Ihre Gesamtkosten für medizinische und therapeutische Behandlungen einen bestimmten Prozentsatz ihres Jahresbruttoeinkommens übersteigen, besteht die Möglichkeit sich von der Kasse befreien zu lassen.

Als Mitglied einer Privat-Krankenkasse erhalten Sie von uns nach Abschluss des Rezepts eine Rechnung, die Sie bei Ihrer Kasse einreichen können.
Bitte informieren Sie sich bei ihrer Therapeutin vor Beginn der Behandlung nach unseren Sätzen.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.